Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Vorstellung Walter de' Silva.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Vorstellung Walter de' Silva. am Mi Aug 12, 2009 4:24 am

Lukas

avatar
Alfa Community Administrator
Guten Abend,

Hier möchte ich einen kleinen Überblick über den ehemaligen Chefdesigner Walter da' Silva geben.

De'Silva wurde 1951 in Italien geboren.
Der italienische Designer war hauptverantwortlich für das Erscheinungsbild des Alfa 156 und Alfa 147.
Nach seiner Zeit bei Alfa Romeo, wechselte De'Silva zu Seat, kümmerte sich um Leon, Ibiza, Toledo und Altea. Deutlich zu erkennen sind die Design Anleihen zu Alfa, vorallem beim aktuellen Leon.

Inzwischen arbeitet De'Silva beim Volkswagen Konzern, nachdem er den Audi A6, A5, R8 sowie den aktuellen TT entwarf.
Sein letztes Werk war der Golf IV sowie der neue Polo. Es lässt sich durchaus streiten, ob De'Silvas ehemalige Qualitäten bis dato gleich gut geblieben sind. Vorallem beim Anblick des sehr nüchtern geratenen Golfs, teilen sich die Meinungen.

Ich hoffe nun einen kleinen Einblick zur Person De'Silva zeigen zu können, und freue mich auf rege Antworten, Fragen und vorallem Meinungen.

Mit Besten Grüßen, Admin.



Alfa Romeo - Mehr als nur eine Leidenschaft.
Meine bisherigen Alfa`s :
Alfa 75 1.8
Alfa 75 1.8
Alfa 155 1.8
Alfa 156 1.8 T.Spark
Alfa 164 2.0 T.Spark
Alfa 166 3.0 V6 24 V
Alfa 147 1.9 jtd


Du hast Fragen ? Einfach eine Mail an mich: lukas[@]alfa-community.com
http://www.alfa-community.com

2 Re: Vorstellung Walter de' Silva. am So Sep 05, 2010 3:24 pm

diabolic


Alfa Profi
eigentlich muss ich ja ein fan vom design da'silvas sein, denn als ich den 147er zum ersten mal sah, war es um mich geschehen, ich musste dieses auto haben. kurze zeit später war es dann auch so und ich war glücklich.

nachdem dann da'silva zu seat ging, wurden die auch recht ansehlich, meinem geschmack entsprechend. das leon 1p hätte schon nen alfa 148 sein können.


aus designersicht hingegen ist das genau gegenteilig. die aufgabe besteht ja nicht darin, seine eigenen vorstellungen immer wieder abzuändern und dem kunden zu verkaufen, sondern sich auch selbst irgendwo weiter zu entwickeln und vielseitig zu sein. das ist in meinen augen bei seat komplett fehlgeschlagen, vor allem wenn er sich nachsagen lassen muss, dass er die linie des 147er auf seat übertragen hat.

das es solche spielerein unter audi und vw nicht gibt, liegt am strengen produktdiktat. die freiheiten, die er unter anderer führung hatte, darf er nun nicht vollends ausleben und das ursprungsgesicht der marke muss erhalten bleiben. das ist ja eines der grundprinzipien von vw und da darf sich auch ein da'silva nicht dagegen stellen. allerdings ist auch hier deutlich merkbar, dass die linienführung des wolfsburgers sich merklich gebessert hat.

abschliessend kann ich nur sagen, dass ein designer der nur ein produkt parat hat, kein guter ist,
obgleich er auch damit erfolgreich sein mag.

http://www.diabolicmotorsports.com

3 Re: Vorstellung Walter de' Silva. am So Sep 05, 2010 6:35 pm

Lukas

avatar
Alfa Community Administrator
Hallo,

De'Silvas's Leon war wirklich designmäßig stark an die vorhergegangenen Alfa Modelle angegliedert. Vorallem die Heckleuchten Grafik erinnern doch stark an diese.

Der Audi A5 ist jedoch nach den Alfa's das schönste Autos De Silva's. Absolut klare Linienführung, schlicht und dennoch elegant.

Doch ich kann mir nicht weiterhelfen, VW ist designmäißg eine Null. Der 6er Golf sieht an sich nicht schlecht aus, aber er zeigt in keinster Weise das Talent eines De'Silva. Das hätte genauso gut ein Peter Schreyer hingebracht.

Grüße, Lukas.



Alfa Romeo - Mehr als nur eine Leidenschaft.
Meine bisherigen Alfa`s :
Alfa 75 1.8
Alfa 75 1.8
Alfa 155 1.8
Alfa 156 1.8 T.Spark
Alfa 164 2.0 T.Spark
Alfa 166 3.0 V6 24 V
Alfa 147 1.9 jtd


Du hast Fragen ? Einfach eine Mail an mich: lukas[@]alfa-community.com
http://www.alfa-community.com

4 Re: Vorstellung Walter de' Silva. am So Sep 05, 2010 7:11 pm

diabolic


Alfa Profi
ich denke nicht, dass man das design unter vw irgendeinen designer zu lasten legen kann, denn dort gibt es eine klare designgrundlinie, an der man sich zu halten hat, komme was wolle. auch wenn ich das design nicht wirklich wohl heissen kann, muss man sich eingestehen, dass dieses konzept auch funktioniert. als designer würde ich dort aber nicht glücklich werden, wenn man lediglich eine art facelift des vorhandenen modelles erstellen soll, aber nicht wirklich federführend arbeiten kann.

bei audi ist es ähnlich mit dem markenbild, wenn gleich auch nicht so ausgeprägt. hier finde ich das vorgegebene designkonzept durch audi wesentlich erfolgreicher, da dem chef-designer mehr freiräume eingeräumt werden, aber trotzdem ein gewisses endziel erkennbar bleibt.

verübeln kann ich dem da'silver lediglich die arbeit bei seat, da das in meinen augen schon fast der markenpiraterie gleich kommt, indem er seine entwürfe mitnimmt und anderen abgewandelt verkauft. das ist für mich ein absolutes no go und deklassiert ihn für mich.


deklassieren kann man aber auch das konzept derzeit unter alfa romeo. ich finde das derzeit recht einfallslos, was hier fabriziert wird. zwar hat man mit dem scudetto eine gewisse konstanze im markengesicht, aber ansonsten ist das irgendwie planlos. zuerst hat man eine gewisse basis geschaffen, mit dem letzten "zahlenreihe 145-166" und dann kommt das 6-augendesign, das wiederum gleich von der retroschiene abgelöst wird.

beim 8c finde ich das nicht schlimm, weil es für mich ein pferd ist, um auf die retroschiene ala ford gt aufzuspringen, aber dieses dann in die serienmodellpalette einzubringen gefällt mir weniger.

http://www.diabolicmotorsports.com

5 Re: Vorstellung Walter de' Silva. am So Sep 05, 2010 11:10 pm

Lukas

avatar
Alfa Community Administrator
Ja da muss ich Dir in gewisser Weise auch Recht geben, Diabolic.
Ich finde die neuen Alfa's an sich recht hübsch, aber einen großen Unterschied zu einem Renault und co sind nicht wirklich zu erkennen. Bestenfalls dann noch durch das Scudetto.
Es fehlt klar an der "Abgrenzung" zu anderen Marken, welche Alfa Romeo doch eigentlich mit legendär machte.
Auch das Interieur ähnelt viel zu stark Fiat.

Grüße, Lukas.



Alfa Romeo - Mehr als nur eine Leidenschaft.
Meine bisherigen Alfa`s :
Alfa 75 1.8
Alfa 75 1.8
Alfa 155 1.8
Alfa 156 1.8 T.Spark
Alfa 164 2.0 T.Spark
Alfa 166 3.0 V6 24 V
Alfa 147 1.9 jtd


Du hast Fragen ? Einfach eine Mail an mich: lukas[@]alfa-community.com
http://www.alfa-community.com

Gesponserte Inhalte


Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 
New Page


Das Team | Impressum | Design & Inhalt © www.alfa-community.com / www.alfa-community.de   | 2009 - 2011New Page

Für die korrekte Seitendarstellung wird Firefox 3.5 oder höher bzw. IE 8 benötigt. Ältere Versionen werden nur bedingt unterstützt.

Forumieren.de | © PunBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Blogieren.com.