Sie sind nicht verbunden. Loggen Sie sich ein oder registrieren Sie sich

Blinden Scheinwerfer polieren?

Nach unten  Nachricht [Seite 1 von 1]

1 Blinden Scheinwerfer polieren? am Sa Mai 14, 2011 9:28 pm

STdesign


Alfa Kenner
Hallo.

Hat denn schonmal jemand von euch versucht einen allmählich zu erblindenden Scheinwerfer aufzupolieren? Habe davon gehört, dass es mit Nasschleifen und viel Aufwand möglich sein soll. Kann das jemand bestätigen? Oder geht das sogar mit dem Zeugs, dass es für Cabrio-Heckscheiben aus Kunststoff gibt. Funktioniert das oder ist es raus geschmissenes Geld? Vor Schäden habe ich im letzteren Fall recht wenig Angst, da ich denke die Scheinwerferplaste ist eher härter als so eine Heckscheibe. Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.

Viele Grüße, nun aus PB
Sebastian

2 Re: Blinden Scheinwerfer polieren? am Sa Mai 14, 2011 10:20 pm

alfamann62

avatar
Alfa Profi
Beim 156 "beschlägt" der Scheinwerfer von innen, wenn immer mehr Birnen verrauchen. Die gehen dadurch auch immer schneller kaputt. Mann kann den Belag ganz leicht wegwischen, kommt aber innen entsprechend schlecht dran. Angeblich soll es helfen, wenn man bei einer neuen Birne auch gleich den Scheinwerfer mit Druckluft ausbläst.
Ich habe mir gebrauchte Scheinwerfer ersteigert und seitdem (ca. 4 Jahre) auch erst eine Birne gebraucht, die vorher max. 1/2 Jahr hielten.

3 Re: Blinden Scheinwerfer polieren? am So Mai 15, 2011 12:08 am

STdesign


Alfa Kenner
Der Gedanke ist nachvollziehbar. Allerdings hat mein Auto keinen sonderlichen Glühlampenverbrauch. Scheinwerferlampen waren noch nie defekt. Habe das Auto jetzt etwas mehr als 1,5 Jahre.

Werde nochmal genau schauen, ob ich erkennen kann ob es nicht vielleicht doch an der Innenseite beschlagen ist. War bisher der Meinung es kommt von außen durch Sonne oder sowas.

4 Re: Blinden Scheinwerfer polieren? am So Mai 15, 2011 8:00 pm

Giugiaro

avatar
Moderator
Also Glas polieren kannst du vergessen wenn´s innen der Reflektor ist geht auch nicht da die Chromschicht so hauchdünn ist sobald man mit einer Politur da drüber geht ist auch schon runter da kannst du maximal das Glas runter machen und mit Spülmittel und heiß Wasser drüber gehen und dann am besten nur trocken blassen den selbst ein zu rauer Lappen könnte die Chromschicht beschädigen.

Falls Kurstoffgläser drüber sind einfach mal mit einer x -beliebigen Autopolitur am besten eine für matten Altlackaufbereitung, von Hand oder besser Poliermaschine darüber gehen wirkt Wunder. Bei meinen Eltern am Opel hab ich so auch schon mal so ein paar leichte Kratzer raus poliert.

Grüße





ein Ferrari ist ein Ferrari und ist ein Ferrari und bleibt doch ein Fiat Smile

.... mika@alfa-community.com ....

5 Re: Blinden Scheinwerfer polieren? am Fr Mai 20, 2011 10:19 pm

STdesign


Alfa Kenner
So, habe mir die Sache heute nochmal angesehen. Ist echt schwer zu sagen, ob es nun außen oder innen blind wird. Ich tendiere aber immernoch mehr zu außen hin. Ich probiers einfach mal mit dem Zeugs für Cabrio-Verdecke.

Wird aber noch etwas dauern bis ich dazu komme, werde dann berichten.

6 Re: Blinden Scheinwerfer polieren? am Di Jun 07, 2011 8:01 pm

STdesign


Alfa Kenner
Hallo allerseits,

letztes Wochenende habe ich mich mal dran gemacht und versucht den Durchblick wieder herzustellen. Der Erfolgt ist allerdings durchwachsen.

Benutzt habe ich den Kratzer-Entferner für Acryl- und Kunststoff von Nigrin. Mit dabei war auch ein "Spezial-Tuch". Also leichte Oberflächenkratzer kann man damit tatsächlich recht leicht auspolieren, hätte ich nicht erwartet. Von daher sind die Scheinwerfer auch wieder etwas frischer und das Zeugs durchaus empfehlenswert.

Das eigentliche Problem der Blindheit hat sich aber nicht im Ansatz verändert, nun sieht man aber auch, dass es an der Scheinwerferinnenseite "beschlagen" ist. Nunja, schade ...

Grüße!
Sebastian

7 Re: Blinden Scheinwerfer polieren? am Di Jun 07, 2011 9:57 pm

alfamann62

avatar
Alfa Profi
Wenn du die Neuanschaffung scheust (es gibt auch Gebrauchte bei ebay), dann kannst du versuchen, die Scheiben vom Gehäuse zu trennen. Das habe ich mich allerdings auch erst getraut, nachdem ich Ersatz ersteigert hatte.
Mit Kartonmesser die Klebenaht aufschneiden und mit dem Schraubenzieher hebeln. Das geht nicht ohne leichte Beschädigungen ab. Dann kannst du von innen sauber machen und mit Silokon wieder zusammenkleben.
Aber je nach Stärke der Trübung brauchst du für den Tüv eh´ eine Lösung.

Viel Glück

Gruß

Manfred

Gesponserte Inhalte


Nach oben  Nachricht [Seite 1 von 1]

Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten

 
New Page


Das Team | Impressum | Design & Inhalt © www.alfa-community.com / www.alfa-community.de   | 2009 - 2011New Page

Für die korrekte Seitendarstellung wird Firefox 3.5 oder höher bzw. IE 8 benötigt. Ältere Versionen werden nur bedingt unterstützt.

Forumieren.de | Autos | Automarken | © PunBB | Kostenloses Hilfe-Forum | Kontakt | Einen Missbrauch melden | Ihr Blog erstellen mit Blogieren.